In unserer umfangreichen Bildergalerie finden Sie zahlreiche Beispiele unserer Arbeit. Wir laden Sie ein, zu stöbern und sich inspirieren zu lassen.

 

Außerdem bieten wir hier die Möglichkeit, in dieser Galerie "Wie ein Stein entsteht" an ausgewählten Steinen Schritt für Schritt nachzuvollziehen, wie unter kundiger Meisterhände Arbeit aus einem Natursteinblock ein fertiges Grabdenkmal mit Inschrift und Dekor entsteht, oder wie zum Beispiel eine goldene Inschrift in einen Stein gelangt.

Familiengrab Friedhof Heidenau-Süd mit Inschriften in Gotischer Fraktur mit Blattgoldauslage:

 


Stele aus Quarzit "Teakwood"
mit erhabener Spirale vorn und vertiefter Spirale auf der Rückseite.

Inschrift vertieft graviert

"Das Sichtbare ist vergangen, es bleibt die Liebe und Erinnerung"

 


Kindergrabmal "Sandhaufen - unvollendet" aus Sandstein, mit dem 3. Platz ausgezeichneter Wettbewerbsstein für die BUGA 2009 in Schwerin - auf diesem Stein sind kleine Handabdrücke zu sehen, eingedrückte Glasscherben, eine Sammelstelle für Murmeln sowie eine Murmelbahn.

Inschrift: 

"Du hörtest einfach auf zu spielen"

Robert Simmchen

2001 - 2008

 

 

Grabmal "Sterne" aus Marmor "Palisandro Classico", auf diesem Stein ist ein großer erhabener Stern zu sehen sowie mehrere kleine, vertieft gravierte Sterne. Hier wurde goldbronzene und braune Farbe zum Ausmalen benutzt, außerdem wurden noch Swarovski-Steine in verschidenenen Größen eingeklebt.

Inschrift vertieft graviert, braun getönt

 


Kindergrabmal "Stele mit Schmetterling"

aus Kalkstein "Ocean Beige", mit dem 1. Platz ausgezeichneter Wettbewerbsstein für die BUGA 2009 in Schwerin - auf diesem Stein ist ein auffliegender Schmetterling zu sehen, vorn erhaben, hinten vertieft

Inschrift:

"Dein Lebendigsein war kurz, dein Leben aber wird lang sein"
Klaus Bering
1998 - 2008


 

Tiergrabdenkmale jeweils aus aus einem Bruchstück des Marmors "Palisandro Classico"

Der Stein "Coy" wurde mit einer Portrait-Gravur vom Foto versehen, welche dann möglichst lebensecht bemalt wurde, die Inschrift wurde vertieft gestrahlt.

Der Stein "Gino" wurde mit einer Namensschrift aus aufgesetzten Bronzebuchstaben versehen, der Tennisball vertieft graviert und goldbronze bemalt, die Inschrift vertieft gestrahlt und braun ausgemalt. Die Schriftfläche wurde poliert.